Von Links: Martin RA?mmelein, Torsten A?lbig, Derya Brochhagen und Luis GrA?nwald
Von Links: Martin RA?mmelein, Torsten Albig, Derya Brochhagen und Luis GrA?nwald

Am Montag, den 13.03.2017, besuchten wir unseren MinisterprA�sidenten Torsten Albig in der Staatskanzlei in Kiel. Bei dem GesprA�ch waren neben Herrn Albig, auch Ulf Daude (Leiter des Referats Bildung in der Staatskanzlei), sowie Derya Brochhagen, Luis GrA?nwald und Martin RA?mmelein von der LSV SH BS beteiligt. ZunA�chst besprachen wir mit unserem MinisterprA�sidenten die aktuelle Lage der Jugendbeteiligung in Schleswig-Holstein und kamen dabei unteranderem auf die Kinder- und JugendbeirA�te und deren Beteiligung nach A�47f der Schleswig-Holsteinischen Gemeindeordnung zu sprechen, die Beteiligung von SchA?lern in VerwaltungsrA�ten der Regionalen Berufsbildungszentren und die Lage der A�rtlichen vertretenden SVen. Des Weiteren sprachen wir A?ber das DemokratieverstA�ndnis von Jugendlichen und deren a�zdemokratischen Bildunga�?, sowie man diese fA�rdern kA�nnte. Zu diesem Thema teilten wir unsere Ansichten und VorschlA�ge mit. Zum Beispiel, dass wir fordern, dass politische Bildung praktischer und kommunalpolitisch unterstA?tzt werden sollte und dass jedem seine BeteiligungsmA�glichkeiten aufgezeigt werden sollten. Nach dem vorangehenden Thema kamen wir zu den GeflA?chteten an unseren Schulen und deren Lerneifer zu sprechen, bevor wir mit Herrn Albig A?ber die Chancen, MA�glichkeiten und Kosten, eines SchA?ler- und Azubitickets sowie eines verbesserten A�PNVs diskutierten. Grade zu diesem Thema konnten wir eine groAYe Einigkeit feststellen. Zu guter Letzt kamen die Chancen und MA�glichkeiten der Digitalisierung im Bereich der Schule zur Sprache. Wir bedanken uns recht herzlich fA?r das lockere, informative und nette GesprA�ch mit unserem MinisterprA�sidenten Torsten Albig und Herrn Daude.

GesprA�ch mit MinisterprA�sidenten Torsten Albig
Markiert in: