Letztes LSP

Das 83. Landesschülerparlament fand am 02. Dezember 2019 im Plenarsaal des Landeshauses in Kiel statt.

Daran teilgenommen haben 37 Abgeordnete der Berufsschulen in Schleswig-Holstein, sowie 5 nicht-stimmberechtigte Gäste. Hauptthemen des Parlaments waren die Wahlen eines neuen Vorstands, die Agenda 19/20, sowie eine Podiumsdiskussion mit den bildungspolitischen Sprechern der Parteien: Bündnis 90/Die Grünen, SPD, FDP, CDU und AfD.

Die neue Spitze des neuen Vorstands bildet der ehemalige Vize-Landesschülerssprecher Eric Alexander. An seine Stelle trat Bente. Darüber hinaus wurde der Vorstand für die neue Legislaturperiode gewählt. Dieser besteht aus Eric Alexander, Bente, Sinan, Kim, Mika, Sascha, Nathalie, Alessandro, Melinda und Paul.

Beauftragt sind diese mit der Umsetzung der Agenda, welche durch die Punkte ÖPNV, Digitalisierung an den Schulen und die Schülervertretung im Allgemeinen ergänzt wurde. Über die Umsetzung dieser Punkte, sowie die Priorisierung diskutierten die anwesenden Abgeordneten. (Die genaue Ausarbeitung dieser Punkte befindet sich derzeit noch in Arbeit).

In Workshops zum Thema ÖPNV und zum Thema Digitalisierung, welche auf dem 84. LSP stattfinden, wird dann ein klarer Kurs für die entsprechenden Themen festgesetzt.

In der Podiumsdiskussion ging es vor allem um eine Herabsetzung des Wahlalters in Deutschland auf 16 Jahre, die zunehmende Abiturientenquote und dessen Auswirkung auf Gesellschaft und Handwerk, sowie um die Integration in Schule und am Arbeitsplatz.

Begleiten wird uns weiterhin unsere Landesverbindungslehrkraft Constantin Pottel, Lehrer der Elly-Heuss-Knapp-Schule in Neumünster.

Das Protokoll über die Sitzung führte Kim. Die Veranstaltung endete um 16:10 Uhr. Wir freuen uns auf die konstruktive Zusammenarbeit im neuen Vorstand 2019/2020 und bedanken uns bei allen, die an dieser Veranstaltung teilgenommen haben.